Statuten

Präambel: Die Begriffe "Mitglieder" und "Helfer" beziehen sich auf männliche und weibliche Personen.

Art. 1 Name, Sitz und Zweck
Die «Theatergruppe Birmensdorf» ist ein Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB mit Sitz in Birmensdorf. Sie ist politisch und konfessionell unabhängig.
Name
Art. 2 Die Freude am Theaterspielen durch Auftritte weiterzugeben. Als Dorftheater beim kulturellen Geschehen in der Gemeinde mitzuwirken. Pflege der Kameradschaft und Geselligkeit. Zweck
Art. 3 Mitgliedschaft
Die Theatergruppe besteht aus:
a) Aktivmitgliedern (Spieler und Helfer)
b) Passivmitgliedern
c) Ehrenmitgliedern
d) Gönnermitgliedern
Die Helfer sind für Bühnenarbeiten, Requisiten, Saalvorbereitungen etc. d.h. für alle Arbeiten verantwortlich, die nebst der eigentlichen Spielerarbeit für eine Aufführung erforderlich sind.
Mitglieder
Art. 4 Die Aufnahme erfolgt:
a) für Spieler und Helfer auf Antrag des Vorstandes
    durch die Mitgliederversammlung.
b) Für Gönner- und Passivmitglieder durch den
    Vorstand.
Beitritt
Art. 5 Der Austritt aus dem Verein kann ausserhalb der Proben- und Aufführungszeit jederzeit durch schriftliche Mitteilung an den Vorstand erfolgen. Austritt
Art. 6 Mitglieder, die ihren Verpflichtungen nicht nachkommen oder dem Vereinszweck zuwiderhandeln, können auf Antrag des Vorstandes durch die Generalversammlung ausgeschlossen werden. Ausschluss
Art. 7 Eine Wiederaufnahme kann durch die Mitgliederversammlung auf Gesuch hin beschlossen werden. Wiederaufnahme
Art. 8 Jedes Mitglied geniesst die statutarischen Rechte und anerkennt die ihm durch die Statuten auferlegten Pflichten. Rechte & Pflichten
Art. 9 Theaterspieler welche verhindert sind, im laufenden Jahr eine Rolle zu übernehmen, haben dies der Regie frühzeitig zu melden. Auf Mitteilung hin kann ein Spieler vom Vorstand auf bestimmte Zeit des Theaterspiels beurlaubt werden. Urlaub
Art. 10 Die Spieler unterziehen sich den Anordnungen der Regie und verpflichten sich zu regelmässigem Besuch der Proben. Proben
Art. 11 Alle regulär anfallenden Aufgaben werden durch den Vorstand zugewiesen und schriftlich in einer verbindlichen Aufgabenübersicht festgehalten. Diese bildet die Grundlage der Aufgabenverantwortlichkeiten. Aufgabenverteilung
Art. 12 Mitglieder, die sich besondere Verdienste um den Verein erworben haben, können auf Antrag des Vorstandes von der Mitgliederversammlung zu Ehrenmitglieder ernannt werden. Ehrenmitgliedern
Art. 13 Ehrenmitglieder erhalten eine Anerkennung  
Art. 14 Organisation
Die Organe des Vereins sind:
a) die Mitgliederversammlung
b) der Vorstand
c) die Kontrollstelle
d) die Regie
Organe
Art. 15 Die Mitgliederversammlung ist das oberste Vereinsorgan. Sie wird vom Vorstand einberufen und zwar:
a) die ordentliche Mitgliederversammlung (Generalversammlung) jährlich einmal in der Regel im dritten Quartal des Vereinsjahres.
b) übrige Mitgliederversammlungen nach Bedarf oder auf Verlangen von mindestens 1/5 der Mitglieder. Letzterem Ersuchen ist innert 60 Tagen zu entsprechen.
Mitgliederversammlung
Art. 16 Das Vereinsjahr dauert vom 1. Juli bis 30. Juni Vereinsjahr
Art. 17 Die Einladung zur Versammlung hat spätestens 14 Tage im Voraus, durch persönlichen Brief mit Bekanntgabe der Traktanden, zu erfolgen. Einladung
Art. 18 Der Mitgliederversammlung stehen zu:
a) Überwachung aller Organe des Vereins
b) Änderung der Statuten
c) Wahl des Vorstandes, des Präsidenten, und der Kontrollstelle.
d) Wahl und Auflösung von Organen für besondere Aufgaben
e) Aufnahme von Aktivmitgliedern
f) Ausschluss von Mitgliedern
g) Ernennung von Ehrenmitgliedern
h) Genehmigung des Jahresberichtes und der Jahresrechnung des abgelaufenen Vereinsjahres
i) Festlegung der Aktiv-, Passiv und Gönnermitgliederbeiträge
k) Festsetzung der Kompetenzen des Vorstandes
l) Genehmigung des Budgets
m) Behandlung von Anträgen
n) Auflösung des Vereins
Zuständigkeit
Art. 19 Die regelmässigen Geschäfte der ordentlichen Mitgliederversammlung sind Genehmigungen von:
a) Protokoll der letzten Generalversammlung, Jahresbericht des Präsidenten, Jahresrechnung und Bericht der Kontrollstelle
b) Mutationen (Todesfälle, Austritte, Aufnahmen)
c) Wahlen
d) Ehrungen
e) Jahresprogramm
f) Budget und Festlegung der Mitgliederbeiträge
g) Verschiedenes
regelmässige Geschäfte
Art. 20 Anträge, gemäss Art. 17 dieser Statuten müssen bis spätestens 10 Tage vor der Versammlung schriftlich beim Präsidenten eingereicht werden. Anträge
Art. 21 In Vereinsangelegenheiten haben die Aktivmitglieder und Ehrenmitglieder beratende und entscheidende, die Gönnermitglieder und Passivmitglieder nur beratende Stimme. Stimmberechtigung
Art. 22 Die Beschlüsse werden mit der Stimmenmehrheit der anwesenden Mitglieder gefasst. Statutenänderungen bedingen eine 2/3-Mehrheit. Bei Stimmengleichheit entscheidet die Stimme des Vorsitzenden. Auf Verlangen von ¼ der anwesenden Mitglieder sind Abstimmungen und Wahlen geheim durchzuführen. Beschlussfassung
Art. 23 Für die Verbindlichkeiten des Vereins haftet ausschliesslich dessen Vermögen. Von der Mitgliederversammlung beschlossene Mitgliederbeiträge und Änderungen sind Bestandteil dieser Statuten (Protokoll der Mitgliederversammlung) Haftung
Art. 24 Der Vorstand erledigt alle Vereinsgeschäfte, soweit deren Erledigung nicht anderen Organen übertragen ist. Er wahrt die Vereinsinteressen und vollzieht die Vereinsbeschlüsse. Er nimmt die Jahresrechnung ab und erstattet zu Handen der Mitgliederversammlung Bericht und stellt Antrag. Der Präsident beruft den Vorstand ein. Dieser ist beschlussfähig, wenn die Mehrheit seiner Mitglieder anwesend ist. Die rechtsverbindliche Unterschrift führt der Präsident, bei Verhinderung der Vizepräsident. Der Kassier führt die laufenden Kassengeschäfte, rechtsverbindlich unterschriftsberechtigt ist der Kassier und bei dessen Verhinderung ein weiteres Vorstandsmitglied. Der Aktuar / Sekretariat schreibt die Protokolle der Sitzungen und Versammlungen, im weiteren erledigt er schriftliche und andere Arbeiten die ihm vom Vorstand auferlegt werden. Vorstand
Art. 25 Der Vorstand besteht aus mindestens 5 Mitgliedern:
a) Präsident
b) Vizepräsident
c) Sekretär / Aktuar
d) Kassier
e) Beisitzer ( Öffentlichkeitsarbeit / Werbung )
Doppelfunktionen sind möglich
Die Regie kann zu den Vorstandssitzungen beigezogen werden. Sie hat beratende Stimme.
Anzahl
Art. 26 Die Mitglieder des Vorstandes werden für ein Jahr gewählt und sind wieder wählbar. Die Wahl des Präsidenten erfolgt in einem besonderen Wahlgang. Wahl
Art. 27 Rücktritte von Vorstandsmitgliedern sind spätestens drei Monate vor der ordentlichen Mitgliederversammlung bekanntzugeben. Rücktritt
Art. 28 Seine Finanzkompetenz ist durch das bewilligte Budget festgelegt. Finanzkompetenz
Art. 29 Die Regie entscheidet über die Rollenbesetzung. Sie ist für den spielerischen Ablauf auf und hinter der Bühne sowie für den Probenplan verantwortlich. Die Regie ist für die Nominierung einer Lesegruppe verantwortlich und wählt die Stücke aus. Die Stückwahl muss mindestens sieben Monate vor der Premiére stattfinden. Regie
Art. 30 Die Regie wird durch den Vorstand nach Anhörung der Spieler-/innen angestellt. Rechte, Pflichten und das Honorar werden in einem schriftlichen Vertrag geregelt. Honoraranpassungen werden mit dem Budget festgelegt. Beizug Drittpersonen
Art. 31 Auflösung des Vereins
Die Auflösung des Vereins erfolgt durch die Mitgliederversammlung mit der Zustimmung von ¾ der anwesenden, stimmberechtigten Mitglieder.
Auflösung
Art. 32 Die, die Auflösung beschliessende, Mitgliederversammlung legt fest, wie das Vereinsvermögen zu verwenden ist. Vereins Vermögen
Art. 33 Allgemeine Bestimmungen
Die Mitgliedschaft in regionalen, kantonalen und eidgenössischen Ver-bänden ist anzustreben.
Verbände
Art. 34 Der Besuch von Kursen des ZSV soll anteilsmässig von der Theatergruppe unterstützt werden und wird von Fall zu Fall je nach Vermögen festgelegt. Kurse
Art. 35 Schlussbestimmung
Als Gründungsdatum gilt der 25. November 1997
Gründungsdatum
Art. 36 Dieses Reglement wurde anlässlich der Versammlung vom 12. Mai 1998 genehmigt und tritt mit diesem Datum in Kraft. Inkraftsetzung

Birmensdorf, 5. November 2009

Theatergruppe Birmensdorf

Präsidentin: Hildegard Rüttimann
Aktuarin: Brigitta Trinkler


Unsere Sponsoren

Sponsoring

Mehr Infos finden Sie [Hier]

Kontakt Impressum

Theatergruppe Birmensdorf - www.theater8903.ch