2004 - und z oberscht wohne s Ängels

und z oberscht wohne s Ängels

Lustspiel von Jens Exler
Dialektbearbeitung Arthur Brenner

Das Stück spielt in einem Mietshaus. Was sich dort so zwi­schen den Etagen abspielt, was sich treppauf, treppab ereig­net, was getuschelt und hinter vorgehaltener Hand gemunkelt und gelogen wird, kann man sich allenfalls aus seiner eigenen Umgebung vorstellen. Hoch über allen Mietern wohnen im Dachgeschoss die so über alles erhabenen Geschwister Engel. Die Schwestern möchten gerne eine grössere Wohnung. Sie versuchen mit List und Spuck, jedem neuen Mieter das Leben so unangenehm wie möglich zu machen, in der Hoffnung, selber die grössere Wohnung zu erhalten. Als man an Mord glaubt wird sogar die Kohle im Keller umgeschaufelt.

  • Mitwirkende
  • Fotos Aufführung
  • Berichte

Regie

Bruno Kolmann

Die Spieler und Spielerinnen

Fräulein Helene Engel
Hildegard Rüttimann

Fräulein Elvira Engel
Helene Schelling

Hugo - der Neffe der beiden Engel
René Rechsteiner

Karin Campinello, Nachbars Tochter
Monika Gschwind

Herr Campinello, Nachbar
Bruno Kolmann

Frau Alma Fritschi, Nachbarin
Marianna Gossweiler

Herr Bingelli, Hauswart
Ronald Häfeli

Mitwirkende hinter den Kulissen

Regie Assistenz
Monika Freytag

Souffleuse
Brigitta Trinkler

Maske
Aska Caramia

  • Fotos von Walter Rüttimann

Unsere Sponsoren

Sponsoring

Mehr Infos finden Sie [Hier]

Kontakt Impressum

Theatergruppe Birmensdorf - www.theater8903.ch